Landeslehrer Teil 2 Ski-Alpin 10 Tage, 08.30 Uhr Talstation ZAMANG-Bahn, Schruns

Informationen

Datum 10.02.2023 08:30
Termin-Ende 19.02.2023 17:00
Registrierung ab Datum 12.07.2022
Stichtag, Anmeldungsende 31.01.2023
Eigenkönnen Voraussetzung: Landesskilehrer Teil 1 + Alpinkurs
Ort Schruns, Talstation ZAMANG-Bahn
Kursbeginn Datum 10.02.2023
Kursbeginn Zeit 08:30
Kursende Datum 19.02.2023
Kursende Zeit 17:00
Anmeldeschluss 31.01.2023
Bankverbindung Vorarlberger Skilehrerverband IBAN AT28 3746 8000 0502 4096 BIC RVVGAT2B468
Kurskosten 830,00
Kurskosten Beschreibung Kursgebühren, Skripten, Prüfungsgebühren
Liftkosten 240,00
Liftkosten Beschreibung Liftkosten für 10 Tage (nur wer keine Liftkarte für dieses Gebiet besitzt)
Unterkunft 0,00
Unterkunft Beschreibung Unterkunft ist selbst zu organisieren - wir sind aber natürlich gerne behilflich!
Mitzubringen sind Mitzubringende Ausrüstung: Komplette Skisportausrüstung, sportlicher Pistenski (Kinn- bis Körpergröße) und /oder RSL-Ski; Helm; Rucksack und Trinkflasche; Erste-Hilfe-Paket; LVS-Gerät - digitale Ausführung; Schaufel und Sonde; Schiwachs; Schreibzeug; Skripten vom LS 1 und Alpinkurs; Versicherung, ärztliches Attest und Passfoto: · Für den Skilehrerausweis benötigen wir nach der Anmeldung ein digitales Passfoto im JPG Format per Email an vorarlberger@skischulen.at · Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass alle TeilnehmerInnen haftpflicht-, kranken- und unfallversichert sein müssen, da der Skilehrerverband keinerlei Haftung übernimmt (E-Card bitte mitbringen).
Allgemeine Infos Zahlung der Rechnung bitte auf folgendes Konto: Raiffeisenbank Bludenz/Montafon Vorarlberger Skilehrerverband AT28 3746 8000 0502 4096 - RVVGAT2B468 - Die Einzahlung der gesamten Kurskosten ist zugleich die Teilnahmebestätigung! Bei Stornierung bis spätestens 10 Tage vor Veranstaltungsbeginn (eingehend beim VSLV) ist der Vorarlberger Skilehrerverband berechtigt, Stornogebühren von 10% der Kursgebühr in Abzug zu bringen. Für Stornierungen danach fallen Stornogebühren von 50% der Kursgebühr an.  Bei Stornierung nach Kursbeginn bzw. bei Nichtanwesenheit während des gesamten Kurses oder auch nur einzelner Teile davon, ist der gesamte Teilnahmebetrag fällig. Auf die aktuell geltenden Verordnungen der Bundesregierung in Bezug auf Covid-19 ist Rücksicht zu nehmen - evtl. Mehrkosten daraus sind vom Teilnehmer selbst zu tragen.